Motivationszellen mit Dunkelbox

Diese Zelle bietet dem Züchter viele Möglichkeiten der Motivation während der Reisezeit.

Grundlage dieser Zelle ist die jahrelang bewährte Witwerzelle mit drei Gittern. Der Vorteil der Motivationszelle mit Dunkelbox besteht u. a. aus einem, in der Tiefe verstellbaren geschlossenem Vordergitter mit Farbfüllung. Dieses Gitter kann mittels eines Schiebers geöffnet oder geschlossen werden.

In der Mitte der Zelle befindet sich ein Motivationstrenngitter zum kompletten abdunkeln der Zellenhälfte. Das Trenngitter ist mit einer Sichtöffnung versehen, welche je nach Bedarf geöffnet oder geschlossen werden kann. (Abb. )

Die beiden kleinen Abb. links zeigen die Zelle in der Draufsicht. Hier kann man noch einmal die in der Tiefe verkleinerte Zellenhälfte mit Dunkelbox erkennen. Der kleine Schieber des Trenngitters in der Mitte der Zelle ist geöffnet, so dass der Vogel nach der Heimkehr die Täubin sehen kann. Zum öffnen der Dunkelbox wird der große Schieber des Trenngitters nach vorne gezogen.

Abb. zeigt das geschlossene Vordergitter in der hinteren Position. Dadurch entsteht ein zusätzlicher Platz vor der Dunkelbox welcher vom Vogel genutzt werden kann um diesen gegen andere Vögel zu verteidigen. Dies ist für die Motivation von großem Vorteil.
Wahlweise können die Zellen mit einem aufklappbaren Futternapf aus Holz versehen werden, welcher sich in der Füllung des Dunkelbox Vordergitters befindet. Wenn die Tauben während der Woche mit Nüssen oder Sämereien zugefüttert werden, erreicht man sehr schnell das diese handzahm und zutraulich werden.

Motivationszellen mit Dunkelbox gibt es in den Größen 74,2 cm / 69,2 cm / 64,2 cm. 

Auf das geschlossene Vordergitter mit Schwenkbeschlag, das Motivationstrenngitter und den eingbauten Futternapf aus Holz besteht ein Gebrauchsmusterschutz beim Patentamt in München!